Deutsch

Unsere Kirche

Die Altkatholische Kirche in der Tschechischen Republik ist eine Teilkirche des Gottesvolkes und gehört als solche der einen, heiligen, katholischen, apostolischen Kirche an, die im durch Jesus Christus vollbrachten Heilswerk Gottes gründet, die im Heiligen Geiste treu auf apostolischem Fundament, Verfasstheit und Gottesdienst beharrt, die den Glauben an die ungeteilte Kirche des ersten Jahrtausends bekennt, und die ihre Angelegenheiten selbständig verwaltet. Die Altkatholische Kirche ist Mitglied der Utrechter Union der Altkatholischen Kirchen und der an ihrer Spitze stehenden Bischöfe. In der Internationalen Bischofskonferenz der Utrechter Union ist sie durch den Bischof der Altkatholischen Kirche vertreten. Die Utrechter Union verfolgt zuvörderst das Ziel, die Katholizität durch die Einheit der Weitergabe des Glaubens zu wahren; dabei bleibt die Autonomie der Altkatholischen Kirche in allen Verwaltungsfragen, die die Bestimmungen dieser Satzung berühren, voll gewahrt. Die Altkatholische Kirche will als Instrument und Mittlerin auf dem Wege zur Einheit der geteilten Christen, Kirchen und anderer christlich-kirchlicher Gemeinschaften dienen, im Bewusstsein der Unteilbarkeit der Kirche Christi.

Unser Glaube

Die in der Altkatholischen Kirche versammelten Christen bewahren den Glauben der alten Kirche, wie er von den Aposteln und Zeugen des Glaubens weitergegeben wurde und in den ökumenischen Glaubensbekenntnissen und den allgemein anerkannten Dogmen und Entscheidungen der ökumenischen Konzile der ungeteilten Kirche des ersten Jahrtausends noch immer zum Ausdruck kommt. Der historische, bis heute fortbestehende Grund dafür, warum katholische Christen in höchster Gewissensnot gezwungen waren, sich eine autonome kirchliche Organisation zu geben, besteht darin, dass die Lehrsätze des 1. Vatikanischen Konzils (1870) vom universalen Rechtsprimat des römischen Bischofs und seiner Unfehlbarkeit in Fragen der Glaubens- und Sittenlehre nicht anerkannt werden können, stehen diese doch im Widerspruch zur Heiligen Schrift und zu Glaube und Lehre der alten Kirche. Die Altkatholische Kirche bekennt sich zugleich zur Tradition von Kyrill und Method, zum Vermächtnis des Magister Johannes Hus, des Magister Johannes Rokycana und der böhmischen katholisch-utraquistischen Kirche. In diesen ihren historischen Vorläufern erkennt sie eine spirituelle Kontinuität insofern, als auch diese das Antlitz der Katholizität und Apostolizität in der Treue zur Heiligen Schrift und zur apostolischen Urtradition der alten und ungeteilten Kirche suchten und fanden. In diesem Geiste gebraucht die Altkatholische Kirche außerdem die historische Bezeichnung „Katholisch-Utraquistische Kirche Böhmens“ (Ecclesia catholica sub utraque Bohemiae).

Verfassung

  • Satzung der Altkatolisches Kirche in der Tschechischen Republik

    Satzung der Altkatolisches Kirche in der Tschechischen Republik


    Vloženo: 8. 6. 2012

  • Biskupský ordinariát Starokatolické církve v ČR

    Na Bateriích 27
    CZ 162 00 Praha 6

    Bischof: ThMgr. Dušan Hejbal
    biskup@starokatolici.cz

    Tel: (+420) 224 319 528
    stkat@starokatolici.cz